Infektionsschutz

Bitte lesen Sie sich unsere Hygieneregeln durch

Allgemein

Die Gesundheit von allen Beteiligten hat höchste Priorität. Daher müssen einige Regeln zwingend eingehalten werden, um das Infektionsrisiko und die Übertragungswahrscheinlichkeit so gering wie möglich zu halten.

 

• Abstand halten zwischen Menschen in den Supermärkten (min 2-3 Meter)

• Abstand halten zwischen Helfenden und Auftraggebenden (min 2-3 Meter)

• nicht mit der Hand ins Gesicht fassen

• regelmäßig Hände waschen und desinfizieren

• Niesen immer in die Armbeuge

Für die Helfenden

Fühlst du dich gesund? Nur dann solltest Du helfen!

 

• Hände waschen beim Eintritt in den Supermarkt (bei REWE direkt am Pfandautomat)

• Abstand halten zu Menschen im Markt

• Hände waschen beim Ausgang aus dem Supermarkt (bei REWE direkt am Pfandautomat)

• auf direktem Weg zum Einkaufsempfänger (wegen der Kühlkette)

• Einkäufe vor der Haustüre des Einkaufsempfängers abstellen

 

• nur mit Ellbogen klingeln!

• zurücktreten, Abstand halten zum Einkaufsempfänger (mind. 2-3 Meter)

• Blickkontakt und ein kurzes nettes Wort sind mit Abstand erlaubt :-)

• ggf. leeren Karton und leere Kühltasche nur vom Ablageort einsammeln

• nichts persönlich entgegennehmen

• nach Hause fahren, Hände waschen

Wenn Ihr Einkauf kommt

• Hände waschen, bevor der Einkaufsservice klingelt

• Türe öffnen, mind. 2-3 Meter Abstand einhalten
• Einkaufsservice stellt die Lieferung vor der Türe ab

• Einkäufe mit rein nehmen, Türe schließen

• Lieferung direkt ausräumen

• Karton/Kühltasche direkt nach der Lieferung zurück an den Ablageort stellen

• bis zur nächsten Lieferung bitte nicht mehr die Verpackungen berühren (Coronaviren können sich bis zu 72 Std. auf Kunststoff halten*). Dieses Infektionsrisiko möchten wir minimieren.

• nochmal Hände waschen

 *https://www.tagesschau.de/faktenfinder/coronavirus-oberflaechen-101.html

Der Ablageort

• Überlegen Sie sich einen idealen Ablageort für die leeren Kartons und Kühltaschen 

• Der Ablageort sollte von außen für den Helfenden erreichbar sein

• Der Ablageort sollte überdacht sein

• Der Ablageort sollte im Idealfall nicht direkt zugänglich bzw. einsehbar sein

• Beispiele für den Ablageort: Hausflur im Mehrfamilienhaus, Garage neben dem Hauseingang, überdachter Platz vor der Haustür, überdachter Platz hinter dem Gartentor

Kontakt


Für Hilfesuchende:

Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Andernach

Tel.: 02636/4998750 oder per Mail an
das Pfarrbüro.

 

Für Helfende:

Helfende können uns per Mail erreichen.